Über uns

Die Organisation entstand aus einer kleinen, privaten Initative, die ab 2002 ihre ersten Hilfsmaßnahmen für den Ort Ukunda organisierte. Ukunda ist ein Schmelztiegel verschiedener Stämme und Kulturen, ein geschäftiger Ort an der Südküste von Kenia - an der Diani Beach - ca. 30 km südlich von Mombasa gelegen (Einwohner ca. 60.000). 

 

In erster Linie unterstützt der Verein die Schulbildung von armen Kindern. Mittlerweile haben bereits viele der geförderten Kinder die Schule erfolgreich abgeschlossen und stehen im Berufsleben - einige haben sogar den Sprung an Hochschulen und Universitäten geschafft. 

 

Da es sich um eine rein private Initiative handelt, gehen keine Spendengelder für Verwaltung, etc. verloren. Jede Spende kommt direkt der armen Bevölkerung in Kenia zugute! 

 

Die Organisation des Vereins vor Ort: 

 

Alice Ngelech, eine ehemalige Lehrerin, die die Probleme der armen, notleidenden Menschen am besten kennt

 

Winnie Ruthuba Mzungu, eine junge Mitarbeiterin, die nach ihrem Uniabschluss bereits verschiedene karitative Tätigkeiten ausgeübt hat. 

Mittlerweile unterstützt die Organisation auch einige benachteiligte Dörfer um Ukunda. Zu den Projekten zählen Bau und Reparatur von Brunnen, Unterstützung kleiner Krankenstationen, Schulrenovierungen, der Neubau von Schulen und Kindergärten, die Errichtung eines IT Center und vieles mehr. Mehr erfahren sie unter Projekte